FIS > Regionale Wachstumskerne

Eckdaten zur Entwicklung in den Regionalen Wachstumskernen

Auf diesen Seiten finden Sie die zentralen Indikatoren zur Entwicklung in den Regionalen Wachstumskernen. Diese Indikatoren beschreiben die Beschäftigungs- und Bevölkerungsentwicklung sowie die Pendlerverflechtung der einzelnen Wachstumskerne.

 

Bitte wählen Sie den gewünschten Regionalen Wachstumskern aus:

Brandenburg a. d. Havel Cottbus Eberswalde Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt Fürstenwalde/Spree Luckenwalde Ludwigsfelde Neuruppin Oranienburg/Hennigsdorf/Velten Perleberg/Wittenberge/Karstädt Potsdam Schönefelder Kreuz Schwedt/Oder Spremberg Westlausitz
 

Regionale Wachstumskerne: Brandenburg a. d. Havel, Cottbus, Eberswalde, Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt, Fürstenwalde/Spree, Luckenwalde, Ludwigsfelde, Neuruppin, Oranienburg/Hennigsdorf/Velten, Potsdam, Prignitz, Schönefelder Kreuz, Schwedt/Oder, Spremberg, Westlausitz.

Hinweis zur Datennutzung:

Die Quelle der hier abgebildeten Daten zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung ist die Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Die Quelle der hier abgebildeten Daten zur Bevölkerung ist das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Die Daten können gespeichert, mit Quellenangabe weitergegeben, vervielfältigt und verbreitet werden. Dafür dürfen sie nicht verändert oder verfälscht oder in anderem Sinnzusammenhang dargestellt werden. Für die Weitergabe, Vervielfältigung bzw. Verbreitung darf kein Entgelt erhoben werden. Die Weiterverarbeitung der Daten zum Zwecke der gewerblichen Weiterverbreitung, Vervielfältigung und Veröffentlichung ist nicht zulässig.